Morgens und abends nach dem Essen sollten Sie Ihre Zähne putzen und wenigstens einmal am Tag alle Zahnzwischenräume mit Zahnseide reinigen.

Eine besonders gründliche Reinigung erreichen Sie mit einer elektrischen Zahnbürste. Die Zahnpasta wird nach dem Putzen nicht ausgespült, sondern zunächst mit Zahnseide durch die Zwischenräume gezogen.

Anschließend sollte mit einer speziellen Zungenbürste der Zungenrücken gereinigt werden (dies ist sehr wirksam gegen Mundgeruch).

Wenn möglich, sollte man die Zähne auch nach dem Mittagessen putzen. Eine Alternative hierzu ist das Kauen zuckerfreier Kaugummis mit Xylit.

Zu empfehlen ist auch die Verwendung einer Zahnzwischenraumbürste (Interdentalbürste) nach dem abendlichen Zähneputzen. 

Zusätzlich sollten die Zähne einmal die Woche mit einem Fluoridgel behandelt werden. Dieses wird  nach dem Zähneputzen auf die Zähne aufgetragen und nach fünf Minuten Einwirkzeit gründlich ausgespuckt.

Mit einer professionellen Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt geben Sie Ihrer Dentalhygiene den letzten Schliff. Diese Grundreinigung sollte mindestens alle sechs Monate erfolgen. Unsere Prophylaxeassistentin Birgit Loschelder stimmt das für Sie perfekte Prophylaxeprogramm gern mit Ihnen ab. 

Klever Straße 14 • 46509 Xanten • Tel.: 0 28 01/988 40 70 • Fax: 0 28 01/988 40 75 • info@zahnarztpraxis-hueskens.de